AIXTRON: ermutigende Signale! – Aktienanalyse

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) – AIXTRON-Aktienanalyse von Analyst Dr. Karsten Iltgen vom Bankhaus Lampe:

Dr. Karsten Iltgen, Aktienanalyst beim Bankhaus Lampe, bestätigt laut einer aktuellen Aktienanalyse seine Empfehlung die Aktien des Herstellers von LED-Produktionsanlagen AIXTRON SE (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, Nasdaq OTC-Symbol: AIXXF) zu halten.

Die von der AIXTRON SE im abgelaufenen Quartal erzielten Umsätze seien so niedrig gewesen wie seit 2003 nicht mehr. Nichtsdestotrotz habe das Unternehmen ein EBIT im Rahmen der Erwartungen berichtet, was eine gute Kostenkontrolle signalisiere. Der Auftragseingang habe sich erneut verbessert.

Der operative Cash-Verzehr habe sich auf lediglich 6 Mio. EUR belaufen. Angesichts des aktuellen Umsatzniveaus sei dies ein besserer Wert als angenommen, so der Analyst Dr. Karsten Iltgen. Auf Grund der bestätigten Guidance rechnen die Analysten vom Bankhaus Lampe mit keinen Änderungen bei den Konsensschätzungen.

Die Aktienanalysten vom Bankhaus Lampe stufen in ihrer AIXTRON-Aktienanalyse den Titel unverändert mit „hold“ ein und bestätigen das Kursziel von 4,00 EUR.

Börsenplätze AIXTRON-Aktie:

Xetra-Aktienkurs AIXTRON-Aktie:
4,49 Euro +9,32% (26.04.2016, 14:48)

Tradegate-Aktienkurs AIXTRON-Aktie:
4,52 Euro +7,97% (26.04.2016, 15:03)

ISIN AIXTRON-Aktie:
DE000A0WMPJ6

WKN AIXTRON-Aktie:
A0WMPJ

Ticker-Symbol AIXTRON-Aktie:
AIXA

Nasdaq OTC-Ticker-Symbol:
AIXXF

Kurzprofil AIXTRON SE:

AIXTRON (ISIN: DE000A0WMPJ6, WKN: A0WMPJ, Ticker-Symbol: AIXA, Nasdaq OTC-Symbol: AIXXF) ist ein weltweit führender Anbieter von Beschichtungsanlagen für die Halbleiterindustrie. Die Produkte der Gesellschaft werden von einem breiten Kundenkreis zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und optoelektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs-, Silizium- und organischen Halbleitermaterialien sowie Kohlenstoff-Nanostrukturen genutzt. Eingesetzt werden diese Bauelemente in der Displaytechnik, der Signal- und Lichttechnik, Glasfaser-Kommunikationsnetzen, drahtlosen und mobilen Telefonie-Anwendungen, der optischen und elektronischen Datenspeicherung, LEDs, Photovoltaik sowie einer Reihe anderer High-Tech-Anwendungen.
(26.04.2016/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.