Deutsche Bank: Wahlen in Griechenland könnten zu volatilen Aktienkursen führen! – Aktienanalyse

Toronto (www.aktiencheck.de) – Deutsche Bank-Aktienanalyse der Analysten Fiona Swaffield, Robert Noble und Adrian Cighi von RBC Capital Markets:

Laut einer Aktienanalyse erwarten die Analysten Fiona Swaffield, Robert Noble und Adrian Cighi von RBC Capital Markets bezüglich den Aktien der Deutsche Bank AG (ISIN DE0005140008, WKN 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) nach wie vor eine sektorkonforme Kursentwicklung.

Im Rahmen einer Branchenstudie zum europäischen Bankensektor äußern die Analysten von RBC Capital Markets die Ansicht, dass eine anhaltende Regulierung die Erträge der Banken bremsen dürfte. Die außergewöhnliche Politik der EZB mache den Gewinnausblick herausfordernd. Das Potenzial für Dividendenwachstum bleibe derweil eine der Attraktionen des Sektors.

Rechtsstreitigkeiten würden die große Unbekannte bleiben. Ein Ende der Untersuchungen im Währungsgeschäft könnte jedoch für einen positiven Katalysator sorgen. Bei den Konsensprognosen herrsche das Risiko weiterer Abwärtskorrekturen. Allerdings sehe die Bewertung des Sektors nicht teuer aus.

Trotz einer 7%igen Underperformance in 2014 halten die Analysten von RBC Capital Markets an ihrer neutralen Sichtweise des Sektors fest. Auf Grund der Wahlen in Griechenland und Spanien würden die politischen Risiken zunehmen, was zu Volatilität bei den Aktienkursen führen könnte.

Die Analysten Fiona Swaffield, Robert Noble und Adrian Cighi schätzen die 2015er Dividende der Deutschen Bank auf 0,80 EUR je Aktie. Am Kursziel von 30,00 EUR werde festgehalten.

Die Aktienanalysten von RBC Capital Markets stufen in ihrer Deutsche Bank-Aktienanalyse den Titel unverändert mit „sector perform“ ein.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
24,24 Euro +1,36% (07.01.2015, 14:30)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
24,20 Euro +1,53% (07.01.2015, 14:45)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE-Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN DE0005140008 / WKN 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) ist der größte Bankenkonzern in Deutschland und zählt weltweit zu den führenden Finanzdienstleistern. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main ist als Universalbank tätig und unterhält bedeutende Niederlassungen in London, New York City, Singapur und Sydney. Filialen des Unternehmens finden sich auch in Belgien, Indien, Italien, Polen, Portugal und Spanien. Die Deutsche Bank gilt es als größter Devisenhändler der Welt.

Ein weiterer Geschäftsschwerpunkt der Deutschen Bank ist das Investmentbanking mit der Emission von Aktien, Anleihen und Zertifikaten. Die 100%ige Tochtergesellschaft DWS Investments ist eine der führenden Kapitalanlagegesellschaften in Deutschland. Im Privatkundengeschäft ist die Deutsche Bank nach der Übernahme der Postbank ebenfalls auf einer Spitzenposition auf dem deutschen Markt.
(07.01.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.