Fielmann: Solides Jahresende erwartet – Verbraucher lassen im Konsum nicht nach!

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – In einer aktuellen Aktienanalyse empfiehlt Analyst Roland Pfänder von Oddo Seydler die Aktien der Optikerkette Fielmann AG (ISIN: DE0005772206, WKN: 577220, Ticker-Symbol: FIE, Nasdaq OTC Ticker-Symbol: FLMNF) nunmehr zu halten.

Die EPS-Schätzungen seien für den Zeitraum 2015 bis 2017 um 0,07 EUR pro Jahr auf 2,13 EUR, 2,37 EUR und 2,60 EUR nach oben korrigiert worden, um der Erwartung positiver Währungseinflüsse Rechnung zu tragen. Die Analysten von Oddo Seydler rechnen damit, dass die Fielmann AG ein solides Jahresende 2014 hinter sich habe. Die deutschen Verbraucher dürften in ihrer Bereitschaft, Geld auszugeben, nicht nachgelassen haben. Die EBIT-Prognose für 2014 habe daher mit 226 Mio. EUR weiterhin Bestand.

Die Fielmann AG erwirtschafte rund 12% der Umsätze in der Schweiz. Durch die jüngste CHF-Aufwertung ergebe sich damit ein erfreulicher Rückenwind. Die Schwäche des EUR gegenüber dem USD kompensiere den positiven Effekt nur zum Teil.

Analyst Roland Pfänder geht davon aus, dass Fielmann die Dividendenausschüttungsquote moderat auf einen Wert zwischen 90 und 100% erhöhe, um eine Dividendenrendite von ca. 3% zu erreichen. Für 2014 werde daher die Dividendenprognose auf 1,80 EUR angehoben. Eine zusätzliche Sonderausschüttung sei dagegen nicht zu erwarten.

Fielmann stehe davor, Filialen in Italien zu eröffnen. In 2015 könnten zusammen acht bis zehn neue Filialen hinzukommen, was das strukturelle Wachstum unterstütze.

Nach Ansicht von Analyst Roland Pfänder sieht die Fielmann-Aktie derzeit angemessen bewertet aus.

Die Analysten von Oddo Seydler stufen in ihrer Fielmann-Aktienanalyse den Titel von „buy“ auf „hold“ zurück, erhöhen jedoch das Kursziel von 54,00 auf 58,00 EUR. (Analyse vom 23.01.2015) (23.01.2015/ac/a/d)

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.