freenet: Anpassung der Dividendenpolitik aufgrund guter Geschäftsentwicklung

Büdelsdorf (www.aktiencheck.de) – freenet (ISIN DE000A0Z2ZZ5/ WKN A0Z2ZZ) hat am 28.02.2013 vorläufige Zahlen für 2012 vorgelegt.

Das Konzernergebnis kletterte um 20% auf 173,2 Mio. Euro. Der Gewinn vor Steuern stieg um 42% auf 166,9 Mio. Euro. Der Umsatz betrug 3,09 Mrd. Euro (3,27 Mrd. Euro im Vorjahr). Grund dafür sei unter anderem die strategische Fokussierung auf werthaltige Kundenbeziehungen. Die Zahl der Kunden stieg um 4,7% auf 8,5 Mio. Das Konzernergebnis auf EBITDA-Basis kletterte um 6% auf 357,8 Mio. Euro. Der Free Cashflow stieg von 241 auf 260 Mio. Euro. Damit übertrifft das Unternehmen seine im November 2012 erhöhte Prognose von 355,0 Mio. Euro für das Konzern-EBITDA und von 255,0 Mio. Euro für den Free Cashflow.

Für das aktuelle Jahr strebt man einen weiteren EBITDA-Anstieg auf 355 Mio. und für 2014 auf 360 Mio. Euro an. Der Free Cashflow dürfte 2013 bei 255 Mio. und 2014 bei 250 Mio. Euro angesiedelt sein.

Der Vorstand passt auf Basis der vorläufigen Zahlen seine ursprünglich für das Geschäftsjahr 2012 bekannt gegebene Dividendenpolitik an und erhöht die Bandbreite für Dividendenausschüttungen auf 50 bis 75% des Free Cashflows (bisher: 40 bis 60%). Ferner sollen zukünftig 50 bis 75% des Free Cashflows als Dividende ausgeschüttet werden. (01.03.2013/ac/n/t)

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.