Groupon hat starkes Wachstum vor sich

New York (aktiencheck.de AG) – Frederick Moran, Analyst von Benchmark Company, stuft die Aktie von Groupon (ISIN US3994731079/ WKN A1JMC2) in einer Ersteinschätzung mit “buy” ein und setzt ein Kursziel von 32,00 USD.

Groupon könnte nach erwarteten Erlösen im laufenden Jahr von 1,6 Mrd. USD im kommenden Jahr einen Umsatzanstieg von mehr als 56% auf 2,5 Mrd. USD verzeichnen. Das Bruttoabrechnungswachstum könnte sich in 2011 auf 450% belaufen.

In den ersten neun Monaten seien Verluste von 264 Mio. USD geschrieben worden, auf bereinigter EBITDA-Basis seien es 140 Mio. USD gewesen. Im Gesamtjahr könnte das Minus beim EBITDA bei 156 Mio. USD liegen, was einem geschätzten Nettoverlust von 0,04 USD entspreche.

Im kommenden Jahr werde ein bereinigtes EBITDA von 100 Mio. USD für möglich gehalten. Diese Annahme beruhe auf der Voraussetzung eines Subskriptionsanstiegs von 170 auf 230 Mio. Kunden. Außerdem werde eine Verringerung der Marketing- und Verwaltungskosten unterstellt.

Vor diesem Hintergrund beginnen die Analysten von Benchmark Company die Bewertung der Aktie von Groupon mit einer Kaufempfehlung. (Analyse vom 23.11.11) (24.11.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Kommentare

Geschrieben von Der Börsenabsturz von Groupon – Meinungen aus der Community | Netbreeze Blog | Montag, 28.11.11 - 9:11 Uhr

[...] zustande. Groupon streicht dafür die Hälte des Gutscheinwerts ein. Die Umsatzaussichten – bis zu 450% Steigerung jährlich – sind für Groupon geradezu phänomenal. Doch die Firma schreibt trotz steigendem Umsatzes [...]

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.