Hauck & Aufhäuser hebt Fielmann auf „hold“ und Ziel auf 50 Euro

Frankfurt (dpa-AFX Analyser) – Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) vor Zahlen von „sell“ auf „hold“ hochgestuft und das Kursziel von 38 auf 50 Euro angehoben.

Er rechne für das dritte Quartal mit einer gesunden Geschäftsentwicklung der Optikerkette, schrieb Analyst Christian Schwenkenbecher in einer Studie vom Donnerstag. Die intensivierten Effizienzmaßnahmen hätten seine vorherigen Sorgen über die künftige Personalkostenentwicklung gemildert. Daher habe er seine Wachstumsprognosen und die Bewertung der Aktie überarbeitet./gl/das (30.10.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.