Julius Bär steigert verwaltetes Vermögen

Zürich (aktiencheck.de AG) – Die schweizerische Julius Bär Gruppe AG (ISIN CH0102484968/ WKN A0YBDU) konnte in den ersten vier Monaten des laufenden Fiskaljahres einen Anstieg beim Verwalteten Vermögen verzeichnen.

Wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, nahm das von der Julius Baer-Gruppe verwaltete Vermögen in den ersten vier Monaten des laufenden Fiskaljahres auf 173 Mrd. Schweizer Franken (CHF) zu. Das entspricht einem Anstieg von 2 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Die gesamthaft betreuten Kundenvermögen nahmen auf 271 Mrd. CHF zu.

Wie der Konzern weiter ausführte, war die Zunahme des verwalteten Vermögens “primär geprägt von weiterhin soliden Netto-Neugeldzuflüssen” sowie der leicht positiven Marktentwicklung.

Die in den ersten vier Monaten erzielte Bruttomarge verbesserte sich gegenüber derjenigen im zweiten Halbjahr 2010. Sie übertraf die im ganzen Jahr 2010 erzielte Bruttomarge geringfügig, unterstützt von leicht höheren Kundentransaktionen. Die Cost/Income Ratio blieb weiterhin vom starken Schweizer Franken beeinflusst, verbesserte sich jedoch leicht verglichen mit den im zweiten Halbjahr 2010 erzielten 67,7 Prozent (auf vergleichbarer Berechnungsbasis).

Die Aktie von Julius Baer notiert aktuell mit einem Minus von 2,61 Prozent bei 38,45 CHF. (12.05.2011/ac/n/a)

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.