ThyssenKrupp: Halteempfehlung, Kursziel 27 Euro – Aktienanalyse

Detmold (www.aktiencheck.de) – Die Aktienexperten vom „Frankfurter Börsenbrief“ nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Industriekonzerns ThyssenKrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) unter die Lupe.

Höhere Messlatte bei ThyssenKrupp: Zwar habe der Auftragseingang im ersten Geschäftshalbjahr leicht unter Vorjahresniveau gelegen, dafür sei man beim Umsatz um etwa 9% auf 21 Mrd. Euro vorangekommen. Das bereinigte EBIT im fortzuführenden Geschäft habe um 31% auf 722 Mio. Euro angezogen. Im rückläufigen Periodenüberschuss (88 Mio. nach vorher 200 Mio. Euro) stecke auch die Buchwertberichtigung im Kontext des Verkaufs der VDM-Gruppe. Im Gesamtjahr wolle man ein bereinigtes EBIT von 1,6 Mrd. bis 1,7 Mrd. Euro schaffen, bei einem Umsatzwachstum (vergleichbar gerechnet) im einstelligen Prozentbereich und einem zumindest ausgeglichenen freien Cashflow vor Desinvestitionen.

Die Aktienexperten vom „Frankfurter Börsenbrief“ raten in einer aktuellen Aktienanalyse die ThyssenKrupp-Aktie zu halten. Das Kursziel sehe man bei 27 Euro. (Ausgabe 20 vom 16.05.2015) (18.05.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.