ThyssenKrupp: Kurspotenzial noch nicht ausgereizt! Kaufempfehlung – Aktienanalyse

Detmold (www.aktiencheck.de) – Die Aktienexperten vom „Frankfurter Tagesdienst“ raten in einer aktuellen Aktienanalyse zum Kauf der Aktie des Stahl- und Technologiekonzerns ThyssenKrupp AG (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF).

Die Zahlen für das erste Quartal (am vorigen Freitag veröffentlicht) hätten dem Aktienkurs bisher noch keinen Auftrieb gebracht, er schwanke um 23 Euro. Den Quartalsbericht würden die Aktienexperten als Turnaround-Bestätigung werten.

Von Oktober bis Dezember habe der Essener Konzern in fünf der sechs Sparten das operative Ergebnis gesteigert. Als Dauerbrenner habe sich das Aufzuggeschäft erwiesen, in dem der Quartalsgewinn zum neunten Mal in Folge verbessert worden sei. Ein kleiner Ausfall sei der Bereich Material Services gewesen: Der Streik in einem italienischen Edelstahlwerk habe zu einem Ergebnisrückgang geführt. Weiter stabilisiert habe sich das Stahlgeschäft in Amerika: Dort habe man erstmals die schwarze Null ausweisen können.

Der Umsatz sei um 11 Prozent auf 10,04 Milliarden Euro gewachsen. Rückläufig sei hingegen der Auftragseingang gewesen: Er sei um 5 Prozent auf 10,09 Milliarden Euro geschrumpft. Hier habe sich noch die Verzerrung durch einen U-Boot- Großauftrag im Vorjahr ausgewirkt. Das bereinigte EBIT im fortgeführten Geschäft sei um 29 Prozent auf 317 Millionen Euro verbessert worden, übrig geblieben sei ein Nettogewinn von 50 Millionen Euro (im Vorjahr: 65 Millionen Euro Verlust.)

Das aktuelle Effizienzprogramm („Impact“) habe schon im ersten Quartal Kosten in Höhe von 250 Millionen Euro vermieden, im Gesamtjahr peile man EBIT-Effekte von 850 Millionen Euro an. Rund 13 Milliarden Euro Marktkapitalisierung stünden unter anderem gegen 2,7 Milliarden Euro Eigenkapital (EK-Quote: 8 Prozent).

Die Aktienexperten vom „Frankfurter Tagesdienst“ halten in einer aktuellen Aktienanalyse das Kurspotenzial für noch nicht ausgereizt und gehen mit Kursziel 28 Euro bei der ThyssenKrupp-Aktie auf die Kaufseite. (Ausgabe 27 vom 19.02.2015) (20.02.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.