UBS belässt ThyssenKrupp auf „sell“

Zürich (dpa-AFX Analyser) – Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) auf „sell“ belassen.

Er sehe den europäischen Stahlsektor nach wie vor positiv, auch wenn die Umstrukturierungen sich etwas hinzögen, schrieb Analyst Carsten Riek in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Der Sektor sei attraktiv bewertet. Für die Unternehmen sei der sinkende Euro eine Chance, weil dadurch die Exporte stiegen. Seine Favoriten sind ArcelorMittal und Salzgitter./ajx/ag (05.02.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.