UBS belässt ThyssenKrupp auf „sell“ – Ziel 15 Euro

Zürich (dpa-AFX Analyser) – Die Schweizer Großbank UBS hat ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach dem angekündigten Verkauf der Edelstahltochter VDM auf „sell“ mit einem Kursziel von 15 Euro belassen.

Insgesamt sei die Transaktion neutral zu werten, schrieb Analyst Carsten Riek in einer Studie vom Montag. Zwar sänken Verschuldung und Pensionsverpflichtungen um rund 400 Millionen Euro, aber auch das Eigenkapital um rund 100 Millionen Euro. Die anhaltende Verkaufsempfehlung begründete er mit dem Hinweis, dass die Aktie des Industrie- und Stahlkonzerns im historischen Vergleich derzeit 40 Prozent überbewertet sei./edh/ag /edh (20.04.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.