UBS senkt Thyssenkrupp auf „neutral“ – Ziel 20,30 Euro

Zürich (dpa-AFX Analyser) – Die Schweizer Großbank UBS hat Thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach „exzellenter Kursentwicklung“ von „buy“ auf „neutral“ abgestuft.

Die Papiere des Stahl- und Industriekonzerns seien nun nicht mehr günstig, schrieb Analyst Carsten Riek in einer Studie vom Donnerstag. Das Kursziel hob er nach der Kurserholung seit Mitte Februar aber von 19,00 auf 20,30 Euro an./ag (28.04.2016/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.