Warburg Research belässt thyssenkrupp auf „buy“ – Ziel 31 Euro

Hamburg (dpa-AFX Analyser) – Das Analysehaus Warburg Research hat die Einstufung für thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach einem Kapitalmarkttag auf „buy“ mit einem Kursziel von 31 Euro belassen.

Das Unternehmen habe in den vergangenen fünf Jahren 4,3 Milliarden Euro in die Forschung und Entwicklung gesteckt, schrieb Analyst Björn Voss in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die dadurch erzielten Innovationen bildeten die Grundlage für die Verbesserungen im operativen Geschäft. Eine erfolgreiche Zusammenlegung der Stahlgeschäfte in Europa mit denen von Tata dürfte den Startschuss für die lang erwartete Neubewertung thyssenkrupps geben. Größtes Hindernis für die geplante Fusion seien die Auseinandersetzungen mit den Arbeitnehmervertretern./she/zb Datum der Analyse: 12.12.2017

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (12.12.2017/ac/a/d)

Neuen Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.