Actelion: Umsätze und Erträge 2012 entsprechen der Konsenserwartung

Zürich (www.aktiencheck.de) – Andrew C. Weiss, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Aktie von Actelion (ISIN CH0010532478/ WKN 936767) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ weiterhin mit „buy“.

Die Produkteinnahmen im GJ 2012 würden den Konsenserwartungen entsprechen, lägen jedoch rund 2% unter den Schätzungen der Analysten. „Tracleer“ habe im 4Q 2012 in LW wahrscheinlich seitwärts tendiert, während die Analysten mit einem Wachstum von 2% in LW gerechnet hätten. Der Hauptanteil des Unterschieds zu ihren Erwartungen entfalle auf diese Differenz bei den Einnahmen von „Tracleer“.

Der Betriebsgewinn aus dem Kerngeschäft habe leicht unter der Prognose der Analysten gelegen, jedoch den Konsensschätzungen entsprochen. Der Reingewinn habe im Rahmen der Konsenserwartungen gelegen. Ohne Sonderfaktoren habe der Reingewinn ebenfalls leicht unter der Schätzung der Analysten gelegen.

Die Dividende liege über den Erwartungen: Steigerung auf CHF 1, gegenüber einer Schätzung von CHF 0,8.

Eine Verringerung der Pipeline sei nicht beobachtet worden. Es sei kein detailliertes Update zur Pipeline abgegeben worden. Die Analysten würden die Zwischenresultate von „Selexipag“ für die Phase III weiterhin im 3Q 2013 erwarten.

Insgesamt habe das GJ 2012 den Unternehmensvorgaben entsprochen. Die Vorgaben für GJ 2013 bis GJ 2015 seien bestätigt worden (GJ 2013: unveränderte Kernerträge in LW, GJ 2014: einstelliges Wachstum der Kernerträge in LW, GJ 2015: zweistelliges Wachstum der Kernerträge in LW).

Der nächste Kursimpuls werde interessant sein: Daten zu „Macitentan“ an der ATS (13. Mai), Zwischenresultate von „Selexipag“ (3Q 2013) sowie die Zulassung von „Macitentan“ in den USA (13. Oktober).

Die Analysten von Vontobel Research bestätigen ihre „buy“-Empfehlung und ihr Kursziel von CHF 69 für die Actelion-Aktie. Zusätzliche Daten für „Macitentan“ im Mai 2013 würden voraussichtlich das Vertrauen stärken, dass dieses Arzneimittel eine echte Verbesserung gegenüber dem aktuellen Therapiestandard darstelle. Deshalb würden die Analysten nach der Zulassung im Oktober 2013 einen schnellen Umsatzanstieg erwarten. (Analyse vom 14.02.2013) (14.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.