AFG Arbonia Forster: Veräußerung des Kühlungstechnologiegeschäfts Forster an V-ZUG

Zürich (www.aktiencheck.de) – Christian Arnold, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Aktie von AFG Arbonia Forster (AFG) (ISIN CH0110240600/ WKN A1CUXD) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ unverändert mit „hold“.

Die AFG Arbonia Forster Holding AG verkaufe das Kühltechnikgeschäft der Forster Kühltechnik AG an ihren ehemals größten Kunden V-ZUG. V-ZUG wolle die Produktion von Kühlgeräten nach Schweizer Standards für den eigenen Bedarf am Standort Arbon fortführen.

Das Unternehmen gehe davon aus, dass der Konzernverlust von AFG etwas höher als im Vorjahr ausfallen werde (CHF -70 Mio.). Dies impliziere, dass die Abschreibungen in GJ 2012 am oberen Ende der Spanne von CHF 40 bis 60 Mio. liegen würden (Vontobel Research-Erwartung: CHF 55 Mio.). Die Nettoverlustschätzung der Analysten von CHF 76,9 Mio. für GJ 2012 erscheine realistisch.

Nach dem Verkauf des Kühltechnikgeschäfts werde nach Erachten der Analysten der Bereich Präzisionsrohre der nächste Verkaufskandidat sein (H1/2013). Ein Verkauf der Bereiche Oberflächentechnologie und Küchen werde nicht vor Ende des GJ 2013 erwartet.

Als nächsten Kursimpuls sehe man die Veröffentlichung der Ergebnisse für GJ 2012 am 5. März und/oder die Verkaufsnachrichten (Rohre).

Die heutige Nachricht sei keine Überraschung, da mit der Spezifizierung der Wertminderungsprognose für GJ 2012 während der Telefonkonferenz zum Umsatz für GJ 2012 bereits angedeutet worden sei, dass die Verkaufsverhandlungen vorangegangen seien. Durch diesen (kleineren) Schritt habe sich das Risikoprofil von AFG weiter verbessert.

Die Analysten von Vontobel Research werden ihre Schätzungen für GJ 2013/14 und das Kursziel von CHF 24 einer Feinabstimmung unterziehen und bekräftigen ihr „hold“-Rating für die AFG Arbonia Forster-Aktie. (Analyse vom 06.02.2013) (06.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.