ALNO: Das Jahr der Entscheidung

Krefeld (www.aktiencheck.de) – Nach Ansicht der Experten von „Der Anlegerbrief“ könnte bei der ALNO-Aktie (ISIN DE0007788408/ WKN 778840) mit der Überwindung des Widerstands bei 1,20 Euro ein neuer Aufwärtstrend eingeleitet worden sein.

Angesichts der durchaus realistischen Perspektive auf steigende Margen und auf die Rückkehr auf den Wachstumspfad sei das Unternehmen trotz der Verwässerung durch die Kapitalerhöhung nicht hoch bewertet, das Kurs-Umsatz-Verhältnis liege aktuell lediglich bei 0,21. Könne ALNO im nächsten Jahr eine Nettomarge von moderaten 3% erwirtschaften, errechne sich daraus ein KGV von knapp 7. Das lasse der Aktie Luft nach oben, allerdings müsse genau beobachtet werden, ob die operative Sanierung auch die gewünschten Fortschritte bringe.

Die Aktie von ALNO hat in den letzten neun Monaten bei 1,00 Euro einen Boden ausgebildet, mit der Überwindung des Widerstands bei 1,20 Euro könnte nun ein neuer Aufwärtstrend eingeleitet worden sein, so die Experten von „Der Anlegerbrief“. (Ausgabe 6 vom 16.02.2013) (19.02.2013/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.