Apple: Thanksgiving-Rally – Neue iPads gehen am Black Friday weg wie warme Semmeln

Westerburg (www.aktiencheck.de) – Die Apple-Aktie (ISIN US0378331005/ WKN 865985) legt dank der guten Black Friday-Verkaufserfolge aktuell eine Thanksgiving-Party auf das Börsenparkett. Die Aktie des iPhone- und iPad-Herstellers legt aktuell im Nasdaq-Handel um +1,87% auf USD 556,15 zu.

Große Promotionsaktionen mit den Top-Einzelhandelsketten der USA hätten Apple im Thanksgving-Geschäft Flügel verliehen haben. US-Handelsriese Wal-Markt hat an Thanksgiving insgesamt 1,4 Mio. Tabletts verkauft. Das iPad Mini sei dabei der Top-Seller gewesen. Wal-Markt habe den Verkauf der iPad Minis mit einem Einkaufsgutschein über USD 100 angekurbelt.

eBay habe bei Beginn der Black Friday-Angebot an Mitternacht gar ein iPad pro Sekunde abgesetzt.

Auch die US-Handelsriesen Target und Best Buy hätten den iPad-Verkauf mit Gutschein-Aktionen zum Black Friday angekurbelt.

Im Tradegate-Handel gewinnt die Apple-Aktie zu Stunde +0,65% auf 408,62 Euro. (29.11.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.