Bank of Japan: Weitere Lockerung der Geldpolitik nicht ausgeschlossen

Linz (www.aktiencheck.de) – Eine mögliche weitere Lockerung der japanischen Geldpolitik ist nicht ausgeschlossen, so die Analysten der Oberbank.

Die Spekulationen über eine Nominierung von Haruito Kuroda als neuen Chef der Notenbank würden immer stärker. Während seiner Amtszeit als früherer Vize-Finanzminister Japans habe er aggressiv am Devisenmarkt interveniert, um den Yen zu schwächen und die Exporte von Japan zu stützen. Die Märkte würden die Entscheidung mit Spannung erwarten. Im Spiel seien auch andere Kandidaten, aber wie bereits das Wirtschaftsblatt „Nikkei“ am Montag berichtet habe, die Regierung werde Kuroda nominieren. (26.02.2013/ac/a/m)