Bayer: WH-Portfolio wird künftig von Jenapharm vertrieben

Leverkusen (www.aktiencheck.de) – Ab 1. Januar 2014 wird der Bereich Frauengesundheit der Bayer Vital GmbH von der Jenapharm GmbH & Co. KG übernommen, so Bayer (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Damit werden ab 1. Januar 2014 alle Bayer-Präparate aus dem Bereich Frauengesundheit über die Jenapharm GmbH & Co. KG vertrieben werden. Mit diesem Schritt reagiert Bayer auf den Wandel im Markt und die gesundheitspolitischen Herausforderungen und komplettiert die bereits 2012 begonnene Umorganisation dieses wichtigen Bereiches. Die betroffenen Mitarbeiter/-innen werden andere Aufgaben in der Bayer Vital GmbH wahrnehmen.

Bei Umfragen unter Frauenärzten Deutschlands gehört Jenapharm seit Jahren zu den angesehensten Pharmaunternehmen und gewann 2013 den Preis „Goldene Tablette Gynäkologie“ zum 11. Mal in Folge. Jenapharm ist seit vielen Jahren Marktführer sowohl im Bereich Frauengesundheit in den Segmenten orale Kontrazeption und Menopause-Management. Darüber hinaus gehören Nahrungsergänzungsmittel für die Schwangerschaft und ein spezielles Angebot an dermatologischen Präparaten als auch andrologische Präparate auf dem Gebiet der Testosteron-Therapien zum Portfolio der Jenapharm.

Zukünftig wird sich die Jenapharm in der Frauengesundheit auf die Gebiete Verhütung, Menopause-Management sowie gynäkologische Erkrankungen konzentrieren und verfügt damit über ein ganzheitliches Portfolio moderner gynäkologischer Präparate. „Mit unserer Erfahrung und der Spezialisierung in der Frauengesundheit stellen wir uns jetzt bestens auf die Zukunft ein“, unterstreicht Dr. Michael Raps, Geschäftsführer der Jenapharm GmbH & Co. KG, die Bedeutung der Konsolidierung.

„Mit dieser unternehmerischen Entscheidung werden wir unseren Kunden auch weiterhin ein kompetenter und fokussierter Partner in Fragen der Frauengesundheit bleiben und für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern wir Arbeitsplätze und bieten gute perspektivische Optionen unter dem Dach des Bayer-Konzerns“, sagte Frank Schöning, Geschäftsführer der Bayer Vital GmbH. (02.01.2014/ac/n/d)