Belimo: Marge wieder auf gutem Weg

Zürich (www.aktiencheck.de) – Serge Rotzer, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Aktie von Belimo (ISIN CH0001503199/ WKN 897962) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ weiterhin mit „hold“.

Solides vorläufiges Ergebnis für GJ 12: Belimo habe überraschenderweise nicht nur die Umsatzzahlen, sondern auch das EBIT und den Reingewinn gemeldet. Der Umsatz habe weitgehend den Analystenerwartungen entsprochen und leicht (+4,1%) über den Konsensschätzungen gelegen. Der Umsatzmix habe die Analysten überrascht. Europa habe sich erneut solide entwickelt, Nord- und Südamerika hätten sich in H2 erwartungsgemäß erholt, aber Asien habe abermals enttäuscht. Die äußerst solide Entwicklung in Europa sowie in Nord- und Südamerika habe das unerwartet schwache Wachstum in Asien locker ausgeglichen.

Die EBIT-Marge sei in H2 11 auf 13,9% gesunken, in H1 12 indes bereits wieder auf 16,5% gestiegen. In H2 12 sei dank erhöhter Volumina und verbesserter Preisgestaltung eine anhaltende Steigerung der EBIT-Marge auf 17,6% verzeichnet worden. Die Analysten würden für das GJ 13 eine weitere Volumenerhöhung und eine Steigerung der Marge für das Gesamtjahr von 17,1% auf 17,5% erwarten.

Wie üblich habe sich die Sparte Wasseranwendung besser als Luftanwendung entwickelt: In Lokalwährung habe der Bereich Luftanwendung um 4%, die Sparte Wasseranwendung um 7,5% zugelegt. Dieses Muster sei typisch, da der Marktanteil bei Wasser niedriger sei als bei Luft, Wasser aus einer Kombination von Stellglied und Ventil bestehe und Belimo im Wassergeschäft über starke Innovationen (Kontroll- und Energieventile) verfüge.

Den nächsten Kursimpuls dürfte das GJ 12-Ergebnis am 11. März (=) liefern.

Der Reingewinn für das Gesamtjahr habe mit CHF 61 Mio. den Erwartungen entsprochen und die Analysten würden von einem Anstieg der Dividende auf CHF 55 ausgehen, dies wäre eine Rendite von ca. 3%. Angesichts der niedrigen Vergleichsbasis (Wachstum) in H1 13, der Erholung des US-Geschäfts und des sehr stabilen Geschäfts in Europa würden die Analysten mit einem positiven Ausblick rechnen. Sie würden ihre Prognosen anpassen, auch wenn ihre EPS-Schätzung bereits 3% bis 4% über den Markterwartungen liege. Die Bewertung sei nicht mehr so attraktiv, da der Titel schon zu historischen Kennzahlen auf der Basis von GJ 14 gehandelt werde.

Die Analysten von Vontobel Research bestätigen das „hold“-Rating für die Belimo-Aktie. Das Kursziel von CHF 1.800 werde überprüft. (Analyse vom 14.02.2013) (14.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.