Belimo: Umsatzwachstum 2012 auf wichtigen Märkten war gut und wird gut bleiben

Zürich (www.aktiencheck.de) – Serge Rotzer, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Aktie von Belimo (ISIN CH0001503199/ WKN 897962) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ weiterhin mit „hold“.

Das Umsatzwachstum auf den wichtigen Märkten sei gut gewesen und werde gut bleiben: 2012 habe das lokale Umsatzwachstum eine starke Saisonalität aufgewiesen (1H 2012: 3,5%, 2H 2012: 7,5%), was auf einen starken Basiseffekt zurückgehe (1H 2011: 14,5%, 2H 2011: 4,9%). Die Kombination aus einer niedrigen Basis im 1H 2013, einem anhaltend soliden Wachstum in Europa (55% des Konzernumsatzes), einer Verbesserung auf dem amerikanischen Kontinent und des hohen Erholungspotenzials in Asien stimme die Analysten zuversichtlich, dass das Unternehmen im GJ 2013 ein hohes einstelliges Wachstum erzielen werde. Sie hätten ihre Wachstumsprognose für das GJ 2013 von 6,9% auf 7,9% angehoben.

Die sequenzielle Margensteigerung von 16,5% auf 17,6% (im Halbjahresvergleich) im GJ 2012 sei ein erster Linie dem Volumenwachstum zu verdanken gewesen. Da die Analysten auch für das GJ 2013 ein kräftiges Volumenwachstum erwarten würden (Leverage) und Belimo über eine hohe Preismacht verfüge (jährliche Steigerung um 1% bis 3%), würden sie im GJ 2013 für das Gesamtjahr einen Margensprung von 17,1% auf 17,8 (bisher 17,5%) erwarten.

Die vorsichtige Dividendenprognose der Analysten liege bei CHF 55. Da Belimo jedoch eine Ausschüttungsquote von bis zu 60% habe, sei eine Dividende von CHF 60 je Aktie möglich. Angesichts des zuversichtlichen Ausblicks von Belimo würden die Analysten ihre Dividendenerwartungen für 2012 bis 2014E von 55/60/65 auf 60/65/70 erhöhen.

Den nächster Kursimpuls könnte das GJ 2012-Ergebnis am 11. März (+) liefern.

Die Analysten würden erwarten, dass Belimo dank der tiefen Vergleichsbasis solide Zahlen präsentieren werde. Aber sie seien vorsichtiger bezüglich Volumeneffekte gewesen, welche die Rentabilität beeinflussen würden. 2013 dürften teilweise höhere Ausgaben für den Aufbau der neuen US-Fabrik anfallen. Aber basierend auf dem Vertrauen des Unternehmens, ihren Anpassungen und ihrem DCF-Wert (einschl. 10% Abschlag) würden die Analysten ihr Kursziel von CHF 1.800 auf CHF 2.000 erhöhen. Das neue Kursziel ziele im Ausblick 2014 auf historische Zahlen ab.

Das „hold“-Rating für die Belimo-Aktie wird wiederholt, so die Analysten von Vontobel Research. (Analyse vom 15.02.2013) (15.02.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.