CA Immobilien Anlagen verkauft Immobilie in Warschau

Wien (www.aktiencheck.de) – CA Immobilien Anlagen AG (ISIN AT0000641352/ WKN 876520) hat einen weiteren wesentlichen Schritt zur strategischen Fokussierung des Immobilienportfolios erfolgreich umgesetzt: Der Vertrag zum Verkauf des Warschauer Bürogebäudes Lipowy Office Park ist unterschrieben, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Kimberley sp. z o.o., eine Gesellschaft eines börsenotierten US-REIT übernimmt das Objekt zu einem Kaufpreis von rund 108 Mio. Euro. Das Bürogebäude umfasst eine oberirdische Bruttogrundfläche von rund 40.000 m^2 und ist zur Gänze langfristig an die Bank Pekao S.A. vermietet. Die vier um einen Innenhof angeordneten Gebäude wurden 2009 fertig gestellt und sind seitdem im Eigentum der Europolis AG, die Anfang 2011 von CA Immo übernommen wurde. Seit 2009 ist der Lipowy Office Park Hauptsitz der größten Bank Polens, der Bank Pekao S.A. Das Closing der Transaktion wird für das erste Quartal 2014 erwartet. Das Immobilienconsulting-Unternehmen Colliers International und die renommierte Rechtsanwaltskanzlei Allen & Overy waren auf Verkäuferseite beratend tätig.

Dr. Bruno Ettenauer, CEO von CA Immo: „Nach der kürzlich fixierten Übernahme der Anteile am AXA-Portfolio in Warschau setzen wir nun den nächsten Schritt zur Ausbalancierung unseres Warschauer Bestandsportfolios. Mit dem erfolgreichen Verkauf des Lipowy Office Park treten wir darüber hinaus den Beweis an, dass wir auch in Osteuropa Immobilien zu attraktiven Preisen und über Buchwert verkaufen können.“ (20.12.2013/ac/n/a)