Caterpillar: Trotz Gewinneinbruch engagiert bleiben

Detmold (www.aktiencheck.de) – Die Experten vom „Frankfurter Tagesdienst“ raten Anlegern, in der Caterpillar-Aktie (ISIN US1491231015/ WKN 850598) engagiert zu bleiben.

Caterpillar habe einen Gewinneinbruch erlitten: Für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2012 habe der Baumaschinen-Hersteller einen Gewinn in Höhe von 697 Mio. USD gemeldet – das seien satte 55% weniger als noch im Jahr zuvor. Was verheerend klinge, lasse sich aber mit einem Einmaleffekt erklären. Eine Abschreibung auf eine chinesische Tochtergesellschaft habe den Gewinn mit 580 Mio. USD belastet.

Auch der Umsatz sei rückläufig gewesen und sei um 7% auf 16,1 Mrd. USD zurückgegangen. Die Anleger seien dennoch zufrieden gewesen, was auf die ansprechenden Signale in Sachen Konjunkturindikatoren zurückzuführen sei.

Mit ihrem Engagement lägen die Experten mittlerweile 15% im Plus.

Die Experten vom „Frankfurter Tagesdienst“ bleiben in der Caterpillar-Aktie engagiert. Das Stopp-Loss-Limit liege bei 89,80 USD im Markt. (Ausgabe 14 vom 29.01.2013) (30.01.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.