CFD-Handel im Social-Trading – nicht nur für Einsteiger attraktiv

Die ersten Schritte im Trading sind bekanntlich die schwersten. Viele private Anleger haben erkannt, wie wenig lukrativ klassische Geldanlagen sind, weshalb das Interesse an Alternativen wie dem Handel mit CFDs oder Kryptowährungen steigt. Das Einarbeiten in die Mechanismen des Trading ist mit einem gewissen Aufwand verbunden und bringt nicht automatisch passende Strategie mit sich, die kurz- und langfristig zu attraktiven Renditen beiträgt. Hier bietet sich das Trading auf einer Social-Trading-Plattform an, um vom Fachwissen anderer strategischer Anleger zu profitieren.

Social-Trading als Schlüssel zu hohen Renditen?

Das Konzept des Social-Tradings ist weltweit verbreitet und bietet sich nicht nur, aber vor allem, für Einsteiger an. Der Handel auf entsprechenden Plattformen umfasst eine große Bandbreite an Werten und Indizes, von ETFs über CFDs bis zu Bitcoin und anderen Währungen. Plattformen wie eToro verstehen sich als echte Community, auf denen Trader aktiv miteinander im Austausch stehen und mehr über die jeweiligen Anlagestrategien erfahren.

Der Vorteil für Einsteiger liegt auf der Hand. Bevor ohne Fachwissen in den CFD-Handel eingestiegen und teures Lehrgeld bezahlt wird, lässt sich vom Fachwissen anderer Trader profitieren. Die erfolgreichsten Strategien können kopiert werden, damit sich das eigene Portfolio optimal entwickelt und möglichst schnell attraktive Renditen erzielt. Und diese sind gerade im CFD-Handel problemlos erreichbar.

Beim Social-Trading über renommierte Plattformen wie eToro

Um nicht selbst Analysen des deutschen Aktienmarktes oder internationaler Handelsplätze durchführen zu müssen, hilft unsere Webseite genauso weiter, wie seriöse Handels-Plattformen. Die aktuell größte Social-Trading-Plattform weltweit, eToro, wurde 2007 gegründet und verfügt über mehr als zehn Millionen Mitglieder.

Mit den Trainings im CFD-Handel über eToro und dem großen Vorteil der Provisionsfreiheit, hat sich die Plattform schnell einen Namen in der Handelswelt gemacht. Einsteigern, die sich mit den Funktionen der Plattform vertraut machen wollen, steht ein Demo-Konto zur Verfügung. Hier können selbst entwickelte Strategien oder Taktiken der Community getestet werden. Ist man von einem Konzept im CFD-Handel überzeugt, ist jederzeit die Umstellung auf das Trading mit Echtgeld möglich.

Durchdachter Einstieg beim seriösen Anbieter

Faire Konditionen wie der provisionsfreie Handel und die offizielle Lizenzierung sind wesentliche Faktoren, woran Einsteiger ins Trading eine seriöse Handelsplattform erkennen können. Hier präsentiert sich eToro informativ und kommunikativ, beispielsweise auch im Hinweis auf die Chancen und Risiken beim CFD-Handel. Bei allen attraktiven Renditeaussichten gibt es schließlich wie auf jedem Börsenplatz auch ein potenzielles Verlustrisiko.

Von unabhängiger Seite aus gibt es Ratschläge und Hinweise, um keine unsicheren Plattformen zu nutzen und eine verlässliche Trading-Plattform zu erkennen. eToro erfüllt diese Vorgaben und präsentiert mit seinem Social-Trading ein Konzept, das selbst erfahrenen Tradern neue Impulse für das Portfolio verleiht.

Weiterbildung im Trading unverzichtbar

Mit tieferen Einblicken in den CFD-Handel möchten sich Anleger nicht mehr alleine auf die Erfahrung anderer Trader verlassen. Wie bei jeder anderen Form der Geldanlage sollte ein Grundverständnis übers Trading vorliegen, um selbst Rohstoffe oder Indizes mit flexiblem Hebel intelligent handeln zu können. Dies erleichtert eToro mit täglichen Marktinformationen, einem großen Hilfe-Center und weiterem Support.

Ansonsten steht es jedem Trader offen, mit seinen Fragen aktiv auf die Community zuzugehen. Die gegenseitige Unterstützung ist das Herzstück des Social-Tradings, bei dem aktiv gemeinsam nach der großen Rendite gesucht wird. Mit Weiterbildungen und dem richtigen Gespür lässt sich vielleicht sogar eine höhere Rendite als andere Mitglieder der Community erzielen.

Bildrechte: Pixabay