CURANUM muss sich gedulden

München (www.aktiencheck.de) – Die CURANUM AG (ISIN DE0005240709/ WKN 524070) informiert darüber, dass sich die Eintragung der von der Hauptversammlung im August 2013 beschlossenen Sachkapitalerhöhung durch Einbringung der Phönix Beteiligungs GmbH verzögern wird, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemitteilung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der folgenden Pressemeldung:

Dem von der Gesellschaft beim Oberlandesgericht München eingereichten Antrag auf frühzeitige Eintragung wurde nicht stattgegeben. Da die Möglichkeit einer negativen OLG Entscheidung vorhergesehen wurde, werden umgehend Maßnahmen ergriffen, um in beiden Unternehmen im größtmöglichen Umfang geplante Einsparungen und Prozessoptimierungen umzusetzen. Die Entscheidung über den Sachkapitalerhöhungsbeschluss bleibt dem Hauptsacheverfahren vor dem Landgericht München vorbehalten. (18.12.2013/ac/n/nw)