DAX: Es bleibt spannend

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Am Dienstag eröffnete der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) zunächst etwas schwächer, den Bullen gelang es jedoch, den Index nahe der Unterstützung bei 7.600 Punkten zu stabilisieren, so die Analysten von Deutsche Bank db-X markets in der aktuellen Ausgabe des „X-press Trade“.

Ausgehend von dieser Basis hätten die Bullen wieder die Kontrolle übernommen, bereits am Vormittag habe der DAX ins Plus gedreht. Auch in der Nachbörse hätten die Gewinne verteidigt werden können.

Das langfristige Chartbild sei weiterhin klar bullisch zu werten, die zurückliegenden Verluste müssten als Korrektiv gewertet werden. Auf Sicht einiger Tage könne es jedoch zu weiteren Verlusten und einer Ausdehnung dieser Korrektur kommen. Sollte es den Bullen nun gelingen, den kurzfristigen Abwärtstrend sowie den Widerstand bei 7.675 Punkten zu überwinden, komme es zu einem Kaufsignal. In diesem Fall wären weitere Hinzugewinne bis 7.780 Punkte denkbar. Darüber müsse das Jahreshoch bei 7.865 Punkten ins Visier genommen werden. Solange der Abwärtstrend jedoch nicht überwunden worden sei, könne es jederzeit zu einem erneuten Rücksetzer bis 7.600 Punkte kommen. Darunter komme es zu einem Verkaufssignal mit Kurszielen bei 7.560 und 7.480 Punkten.

Die Intraday-Widerstände lägen bei 7.675, 7.780, 7.865 und 8.000 Punkten. Die Intraday-Unterstützungen befänden sich bei 7.600, 7.560, 7.480 und 7.430 Punkten. (13.02.2013/ac/a/m)