DAX Konsolidierungsphase setzt sich fort

Frankfurt (aktiencheck.de AG) – An der technischen Situation des DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) hat sich zuletzt nichts geändert, so die Analysten der Helaba.

Wie zu erkennen sei, verharre der Index weiterhin in einer Konsolidierungsphase, welche auf der Oberseite bei 7.042 Zählern begrenzt werde. Grundsätzlich bleibe der herrschende Aufwärtstrend intakt. Entsprechend sei die Wahrscheinlichkeit für einen Ausbruch nach oben größer als für ein deutliches Absinken. Erst wenn dieser auf nachhaltiger Basis vollzogen worden sei, verbessere sich das Chance-Risikoprofil bei Neuengagements. Da Investoren die Bücher bereits geschlossen hätten, werde das erst 2011 der Fall sein. (17.12.2010/ac/a/m)