DAX: Starker Freitag und nun?

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Am Freitag startete der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) bereits mit leichten Zugewinnen in den letzten Tag der Handelswoche und es sollte auch ein Tag der Überraschung auf der Oberseite sein, so die Analysten von Deutsche Bank db-X markets in der aktuellen Ausgabe des „X-press Trade“.

Anstatt die bis dato negative Handelswoche auch deutlich im Verlust zu beschließen, hätten die Bullen den Spieß umgedreht und die Abgaben der Vortage relativiert. Ob die positive Grundstimmung vom Freitag auch in der neuen Woche Früchte tragen werde, bleibe jedoch zunächst abzuwarten.

In den USA seien die Notierungen am Freitag auch weiter emporgeschossen, sodass sich der DAX grundsätzlich in einer guten Ausgangslage für die neue Woche befinde. Dennoch existiere nach wie vor der Widerstand bei 7.865 Punkten, welcher es dem Index zum Wochenauftakt durchaus schwer machen könnte. Temporäre Abgaben unterhalb dieses Niveaus sollten daher durchaus einkalkuliert werden. Mögliche Unterstützungen würden sich bei 7.800 Punkten und darunter bei 7.765 Punkten finden. Könnten die Bullen andernfalls erneut mit starken Anfangsgewinnen überzeugen und infolgedessen das Widerstandsniveau von 7.865 Punkten überwinden, so wäre bereits zu Beginn der jungen Handelswoche eine Attacke in Richtung der runden Marke von 8.000 Punkten anzunehmen.

Die Intraday-Widerstände lägen bei 7.865, 8.000, 8.050 und 8.120 Punkten. Die Intraday-Unterstützungen befänden sich bei 7.800, 7.765, 7.675 und 7.635 Punkten. (04.02.2013/ac/a/m)