DAX startet mit kleinem Plus in den Handel

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) – Vor dem Hintergrund uneinheitlicher Vorgaben von den US-Börsen und aus Asien startet der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) mit einem hauchdünnen Plus in den heutigen Handelstag, so Tobias Reichert, Marktanalyst von IG Markets.

Aktuell (09:15 Uhr) notiere der DAX mit 7.835 Punkten 0,07 Prozent im Plus.

Nachdem die amerikanischen Börsen leichte Verluste hätten verzeichnen müssen, würden die asiatischen Kapitalmärkte leicht im Plus notieren, so dass von diesen Teilen der Welt keine Impulse für den heutigen Handelsstart in Deutschland ausgehen würden. Der Konsumklimaindex der Nürnberger Konsumforscher GfK, der bereits um 8:00 Uhr veröffentlicht worden sei, liege mit 5,8 Punkten über den Erwartungen der Analysten. Erwartet worden sei ein Wert von 5,7 Punkten.

In den USA würden heute die Unternehmen Amazon (ISIN US0231351067/ WKN 906866), Ford (ISIN US3453708600/ WKN 502391), Harley-Davidson (ISIN US4128221086/ WKN 871394) sowie der Pharmakonzern Pfizer (ISIN US7170811035/ WKN 852009) Einblick in ihre Geschäftsbücher geben. Überraschen können habe am gestrigen Handelstag die Bilanzveröffentlichung von Yahoo! (ISIN US9843321061/ WKN 900103). Die Umstrukturierungsansätze der neuen Yahoo!-Chefin Marissa Mayer scheinen demnach erste Früchte zu tragen, so die Analysten von IG Markets. Die Kapitalmärkte hätten die Leistung mit einem nachbörslichen Plus von knapp 3 Prozent honoriert.

Die Europäische Gemeinschaftswährung notiere oberhalb der Marke von 1,34 US-Dollar. Aktuell koste ein Euro 1,3439 US-Dollar. Die Eurokrise scheine für viele Anleger einen Teil ihres Schreckens verloren zu haben, so dass das Vertrauen in den Euro zurückzukehren scheine. (29.01.2013/ac/a/m)