DAX: Wird die Luft dünner?

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Abgesehen von temporären Ausreißern ist die Handelsspanne zwischen 7.770 Zählern auf der Ober- und 7.564 Punkten auf der Unterseite für den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) intakt, so die Analysten der Helaba.

Aktuell stehe ein erneuter Test der oberen Begrenzung auf der Agenda. Ob dieser nachhaltig erfolgreich sein werde, dürfe bezweifelt werden, da die Schwungkraft des Marktes bei steigenden Kursen zuletzt nicht idealtypisch zugenommen habe. Nicht zuletzt deshalb verschlechtere sich das kurzfristige Chance-Risikoprofil zunehmend. Eine Absicherung bestehender Positionen erscheine ratsam. (01.03.2013/ac/a/m)