Deutsche Bank belässt LANXESS auf „hold“ – Ziel 49 Euro

Frankfurt (dpa-AFX Analyser) – Die Deutsche Bank hat die Einstufung für LANXESS (ISIN DE0005470405/ WKN 547040) nach dem angekündigten Wechsel an der Konzernspitze auf „hold“ mit einem Kursziel von 49 Euro belassen.

Analyst Martin Dunwoodie bezeichnete die Ablösung von LANXESS-Vorstandschef Axel Heitmann durch Merck-Finanzvorstand Matthias Zachert als eine starke Berufung. Dass Zachert auch schon Finanzchef bei LANXESS war, sollte einen reibungslosen Übergang bei dem Spezialchemiekonzern ermöglichen, schrieb er in einer Studie vom Montag. Zudem habe Zachert in puncto Umstrukturierung und Finanzmarktkommunikation bislang starke Arbeitsnachweise abgeliefert./edh/gl (27.01.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.