Deutsche Post-Aktie nach starken Q2-Quartalszahlen weiter interessant

Hannover (www.aktiencheck.de) – Volker Sack, Aktienanalyst der Nord LB, rät weiterhin zum Kauf der Aktie der Deutsche Post AG (ISIN DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF).

Die Deutsche Post DHL habe starke Zahlen zum 2. Quartal 2014 vorgelegt. Der Ausblick auf das laufende Jahr sei bekräftigt worden. Deutsche Post habe auch erste Prognosen für die Jahre 2015 und 2016 bekannt gegeben, die sich im Rahmen der Erwartungen des Aktienanalysten befänden. Laut Sack wirke Deutsche Post gut aufgestellt. Das Geschäftsmodell sei auch in Krisenzeiten solide. Für den Aktienanalysten sei Deutsche Post nach wie vor ein interessantes Investment. Dies obwohl der Titel kräftig eingebrochen sei, was Sack auf zugenommene geopolitische Risiken und temporäre Gewinnmitnahmen zurückführe.

Volker Sack, Aktienanalyst der Nord LB, bleibt daher in einer aktuellen Deutsche Post-Aktienanalyse beim „kaufen“-Rating, auch wenn er das Kursziel von 31,50 auf 28 Euro senkt. (Analyse vom 05.08.2014) (05.08.2014/ac/a/d)