Deutsche Post: Ausbruch auf neues Allzeithoch – Aktienanalyse

Kulmbach (www.aktiencheck.de) – Stefan Limmer, Redakteur des Online-Anlegermagazins „Der Aktionär“, rät bei der Aktie der Deutschen Post (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) investiert zu bleiben.

Der DAX-Titel notiere auf seinem Allzeithoch. In einem weiter freundlichen Marktumfeld dürfte sich der seit Oktober eingeschlagene Aufwärtstrend fortsetzen. Mit dem Ausbruch auf ein neues All-Time-High sei zuletzt ein frisches Kaufsignal geliefert worden. Mit einem KGV von 17 sei das Papier moderat bewertet. Zusätzlich locke eine Dividendenrendite von rund 3 Prozent.

Engagierte Investoren sollten bei der Deutsche Post-Aktie dabei bleiben, so Stefan Limmer von „Der Aktionär“. Ein Stopp bei 23 Euro sichere die Position weiterhin nach unten ab. (Analyse vom 24.02.2015) (24.02.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.