Deutsche Post: Deutsche Post DHL operativ gut unterwegs

Hamburg (www.aktiencheck.de) – Der Aktienanalyst der Hamburger Sparkasse, Ingo Schmidt, stuft die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) in seiner aktuellen Aktienanalyse von „verkaufen“ auf „halten“ hoch.

Die Deutsche Post DHL sei operativ gut unterwegs. Mehrere Portoerhöhungen sowie der anhaltende Boom beim Paketversand im Heimatmarkt würden diese Entwicklung unterstützen. Zudem hätten sich die Perspektiven in Asien zuletzt wieder aufgehellt. Ein Manko bleibe die Bewertung. Trotz erwarteter Gewinnsteigerungen von weniger als 10 Prozent in 2013 und voraussichtlich auch in 2014 hätten die Anteilsscheine in den zurückliegenden zwölf Monaten etwa 60% zugelegt. Die Bewertungskennzahlen hätten sich entsprechend deutlich ausgeweitet. In einem „normalen“ Umfeld erscheint die Deutsche Post-Aktie dem Aktienexperten Schmidt auch weiterhin zu teuer.

Da die Märkte aber weiterhin mit einer immensen Liquiditätsmenge geflutet werden dürften, stuft der Aktienanalyst der Hamburger Sparkasse, Ingo Schmidt, die Deutsche Post-Aktie in seiner aktuellen Aktienanalyse dennoch von „verkaufen“ auf „halten“ herauf. (Analyse vom 19.12.2013) (19.12.2013/ac/a/d)