Deutsche Post: Durchwachsene Zahlen zum 2. Quartal erwartet

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Zafer Rüzgar, Aktienanalyst von Independent Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) weiterhin zu halten.

Die Aktienanalysten würden mit insgesamt durchwachsenen Zahlen der Deutschen Post AG für das 2. Quartal rechnen. Die Umsatzdynamik dürfte sich – insbesondere währungsbedingt – fortsetzen. Rüzgar erwarte einen Rückgang des Konzern-EBIT gegenüber dem Vorjahr. Verantwortlich dafür seien seiner Meinung nach vor allem die Sparten Forwarding und Supply Chain. Die Aktienanalysten würden mit einem Rückgang des Konzern-Nettoergebnisses von 461 Mio. Euro im Vorjahr auf 423 Mio. Euro rechnen.

Am Ausblick für das laufende Geschäftsjahr sollte die Deutsche Post AG festhalten.

Zafer Rüzgar, Aktienanalyst von Independent Research, bestätigt in einer aktuellen Deutsche Post-Aktienanalyse seine Halteempfehlung sowie das Kursziel von 28 Euro. (Analyse vom 31.07.2015) (31.07.2015/ac/a/d)