Deutsche Post: Gewinnschätzungen für den Konzern bis 2015 gesteigert

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Johannes Braun, Analyst der Commerzbank, stuft die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) unverändert mit dem Rating „buy“ ein.

Die Analysten hätten ihre Gewinnschätzungen für den Konzern für die Jahre bis 2015 um bis zu 7 Prozent gesteigert, denn sie würden nun mit höheren Margen in den Express- und Frachtbereichen von DHL rechnen. Die Gewinne in der Briefsparte, die sich stabilisieren würden, und die überdurchschnittlichen Ergebnisse von DHL Express seien bei den Aktien jedoch wohl schon eingepreist. Deswegen sei das weitere Aufwärtspotenzial des Titels davon abhängig, ob das Management die unterdurchschnittlichen Margen und die schwache Bargeld-Umwandlung in den Griff bekomme.

Die Analysten der Commerzbank bewerten die Deutsche Post-Aktie nach wie vor mit „buy“. Das Kursziel werde von 19 Euro auf 22 Euro erhöht. (Analyse vom 08.02.2013) (08.02.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.