Deutsche Post: Guidance für 2014 unter Erwartungen – Aktienanalyse

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) – Sebastian Hein, Analyst vom Bankhaus Lampe, bewertet die Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) nach wie vor mit „hold“.

Die Deutsche Post habe heute ihre Geschäftsjahreszahlen 2013 veröffentlicht, die nach Meinung der Analysten keine großen Überraschungen geliefert hätten. Die Guidance für 2014 (Konzern-EBIT 2,9 Mrd. Euro bis 3,1 Mrd. Euro) liege unter den Analystenerwartungen (BHLe 3,2 Mrd. Euro). Der Dividendenvorschlag von 0,80 Euro je Aktie übertreffe die Analystenerwartung.

Die Analysten vom Bankhaus Lampe stufen die Deutsche Post-Aktie nach wie vor mit dem Rating „hold“ ein. Das Kursziel werde unverändert bei 27 Euro gesehen. (Analyse vom 12.03.2014) (12.03.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.