Deutsche Post: Q1-Zahlen in line

Hannover (www.aktiencheck.de) – Der Analyst der Nord LB, Volker Sack, bewertet die Aktie der Deutschen Post AG (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) weiterhin mit dem Rating „kaufen“.

Nach der Präsentation der neuen „Strategie 2020: Focus.Connect.Grow.“ im letzten Monat habe das Unternehmen zuverlässig solide Q1-Zahlen abgeliefert – trotz belastender negativer Währungseffekte. Die verstärkte Bedeutung des „Internethandels“ und der „Ausbau der eigenen Position“ in den Emerging Markets würden die Solidität des Geschäftsmodells bestätigen. Der Aktienkurs sei zwar nach Vorlage der Zahlen gefallen. Der Analyst gehe aber davon aus, dass es sich um temporäre Gewinnmitnahmen handle. Er traue dem Wertpapier trotz möglicher Volatilitätsanstiege und nicht ganz günstiger Bewertung weitere Anstiege zu.

Volker Sack, Analyst der Nord LB, bestätigt seine Kaufempfehlung für die Deutsche Post-Aktie. Das Kursziel werde weiterhin bei 31,50 Euro gesehen. (Analyse vom 16.05.2014) (16.05.2014/ac/a/d)