Deutsche Post: Solide Geschäftsentwicklung

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Zafer Rüzgar, Analyst von Independent Research, bewertet die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) unverändert mit dem Votum „halten“.

Der Konzern habe mit den Zahlen für 2012 ergebnisseitig der Analystenschätzungen geschlagen (EBIT viertes Quartal um 4,6% und Nettoergebnis um 10,8% über den Analystenprognosen). Im Mittelpunkt hätten für die Analysten die Ergebnis- und Margenverbesserungen in den DHL-Bereichen gestanden. Hier profitiere die Deutsche Post von der sehr guten MarktsteIlung in den Regionen Asien/Pazifik und Nordamerika. Der Ausblick für 2013 (weiterer Umsatzzuwachs und ein EBIT von 2,70 bis 2,95 Mrd. Euro) decke sich mit den Analystenprognosen (ihre EBIT-Prognose 2013e: 2,83 Mrd. Euro). Die solide Geschäftsentwicklung dürfte sich auch im laufenden Jahr fortsetzen.

Die Analysten von Independent Research stufen die Aktie der Deutschen Post weiterhin mit dem Rating „halten“ ein. Das Kursziel werde von 18 Euro auf 19 Euro angehoben. (Analyse vom 05.03.2013) (05.03.2013/ac/a/d)