Deutsche Post: Solides Investment – Aktienanalyse

Hannover (www.aktiencheck.de) – Volker Sack, Analyst der Nord LB, stuft die Aktie der Deutschen Post (ISIN: DE0005552004, WKN: 555200, Ticker-Symbol: DPW, Nasdaq OTC-Symbol: DPSTF) weiterhin mit „kaufen“ ein.

Die Analysten würden für die Deutsche Post DHL, die ihre 2014er-Zahlen am 11.03. dem Kapitalmarkt vorlegen dürfte, nun nochmals verbesserte Ergebnisgrößen erwarten. Sie würden dies mit einem positiv erwarteten Weihnachtsgeschäft im Onlinehandel sowie verbesserten Währungskonstallationen begründen. Ihre Schätzungen hätten die Analysten deshalb etwas nach oben angepasst. Das Geschäftsmodell sei ihrer Meinung nach weiterhin überzeugend, die Wachstumstreiber seien valide. Auch wenn die Deutsche Post-Aktie nach der dynamischen Kursentwicklung der zurückliegenden Monate mit KGVs von nunmehr 15 bzw. 14 für 2015 bzw. 2016 nicht mehr ganz so günstig erscheine, bleibe sie für die Analysten ein solides Investment.

Die Analysten der Nord LB bewerten die Deutsche Post-Aktie daher unverändert mit dem Rating „kaufen“. Das Kursziel werde von EUR 28 auf EUR 33 angehoben. (Analyse vom 03.02.1015) (03.02.2015/ac/a/d)