Deutsche Post: Umsatz stabil – Ergebnis über den Erwartungen

Wien (www.aktiencheck.de) – Die Aktienanalysten von Raiffeisen Research zeigten sich in ihrer letzten Aktienanalyse zurückhaltend für die Aktie der Deutsche Post AG (ISIN DE0005552004/ WKN 555200).

Der Logistikkonzern Deutsche Post DHL habet heute vor Börseneröffnung die Zahlen für das zweite Quartal 2014 veröffentlicht. Das Unternehmen habe dabei den positiven Trend des Vorquartals fortgesetzt. Die Umsätze hätten um knapp 1% auf EUR 13,7 Mrd. zugelegt und damit im Rahmen der Erwartungen gelegen, so die Aktienanalysten. Bereinigt um Währungseffekte habe der Umsatzanstieg bei 4% gelegen. Der Gewinn je Aktie habe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um rund 9% auf EUR 0,38 gesteigert werden können. Analysten seien lediglich von einem Ergebnis je Anteilsschein in Höhe von EUR 0,33 ausgegangen.

Für das Gesamtjahr 2014 gehe die Unternehmensleitung von einer Fortsetzung des positiven Ergebnistrends aus. Der Ausblick bleibe mit einem Konzern-EBIT in Höhe von EUR 2,9 Mrd. bis EUR 3,1 Mrd. unverändert, so die Aktienanalysten.

Die letzte Einschätzung der Aktienanalysten von Raiffeisen Research für die Deutsche Post-Aktie lautete „halten“. (Analyse vom 05.08.2014) (05.08.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.