Dufry: Travel Retail Investment stockt Beteiligung von 7,5% auf 13,2% auf

Zürich (www.aktiencheck.de) – Rene Weber, Analyst von Vontobel Research, bewertet die Dufry-Aktie (ISIN CH0023405456/ WKN A0HMLM) in der aktuellen Ausgabe von „Vontobel Morning Focus“ nach wie vor mit „buy“.

Seit der Platzierung der Advent-Beteiligung von 13,1% (CHF 440 Mio.) am 16.01.2013 habe es in den letzten Tagen mehrere Managementtransaktionen (Käufe) mit einem Gesamtwert von CHF 221 Mio. gegeben, von denen eine einen Umfang von CHF 119 Mio. gehabt habe. Die Erklärung dafür liefere jetzt die Erhöhung der Beteiligung des größten Aktionärs Travel Retail Investment von 7,5% auf 13,2% (plus einer Verkaufsposition von 5,0%).

Die Dufry-Aktien würden sich im Besitz einiger juristischer Einheiten innerhalb der Aktionärsgruppe Travel Retail Investment befinden. Sie würden jedoch durch Andrés Holzer Neumann (geboren 1950) kontrolliert, der Präsident der Grupo Industrial Omega, eines diversifizierten mexikanischen Industriekonzerns, sei. Er gehöre bereits seit 2004 dem Verwaltungsrat von Dufry an und kenne den Konzern deshalb sehr gut.

Den nächsten Kursimpuls dürften die Genehmigung der Griechenland-Transaktion – Datum nicht bekannt -, sowie die Ergebnisse für FY 12 am 15.03.2013 liefern.

Nach diversen Gerüchten über die Insider-Transaktionen in den letzten Tagen hätten die Analysten nun Klarheit darüber und würden die Aufstockung der Beteiligung des größten Aktionärs Travel Retail Investment von 7,5% auf 13,2% als positiven Schritt betrachten. Sie würden noch immer auf die Genehmigung der Griechenlandtransaktion warten, die ihres Erachtens günstige Auswirkungen auf den Aktienkurs hätte, da dadurch diese Unsicherheit beseitigt würde.

Die Analysten von Vontobel Research sprechen weiterhin eine Kaufempfehlung für die Dufry-Aktie mit einem KGV für 13E von 14,2 aus. Das Kursziel werde bei CHF 140 gesehen. (Analyse vom 25.01.2013) (25.01.2013/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.