DZ Bank belässt Thyssenkrupp auf „halten“

Frankfurt (dpa-AFX Analyser) – Die DZ Bank hat die Einstufung für Thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach einem verlorenen Bietergefecht um einen Milliardenauftrag auf „halten“ mit einem fairen Wert von 19 Euro belassen.

Der U-Boot-Auftrag aus Australien wäre der größte Auftrag der Firmengeschichte gewesen, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Dienstag. Das Volumen von 35 Milliarden Euro sei aber zu relativieren, denn die Bestellung hätte sich über einen sehr langen Zeitraum erstreckt. Schlamp war nicht von einem Zuschlag für die Essener ausgegangen und sieht in seinem Bewertungsmodell deshalb auch keinen Anpassungsbedarf./ag/edh (26.04.2016/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.