DZ Bank belässt ThyssenKrupp auf „verkaufen“

Frankfurt (dpa-AFX Analyser) – Die DZ Bank hat ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach einem Investorentag auf „verkaufen“ und den fairen Wert bei 18 Euro belassen.

Insgesamt habe die Veranstaltung keine Überraschung geliefert, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Freitag. Er habe den Eindruck, dass der Stahlkonzern kurzfristig nur kleinere Akquisitionen anstrebe. Angesichts des schwierigen Marktumfelds für die Stahlindustrie behalte er seine Bewertung bei./kkx/tav (12.12.2014/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.