DZ BANK belässt ThyssenKrupp auf „verkaufen“

Frankfurt (dpa-AFX Analyser) – Die DZ BANK hat die Einstufung für ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach der verschobenen Zahlenvorlage wegen Verkaufsverhandlungen über Steel Americas auf „verkaufen“ mit einem fairen Wert von 14,50 Euro belassen.

Während für das US-Stahlwerk eine Lösung offenbar in Reichweite sei, scheine ThyssenKrupp das brasilianische Werk behalten zu müssen, was negativ sei, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer Studie vom Mittwoch. Sollte die in der Presse kolportierte Entschädigungszahlung an die Bahn von 150 Millionen Euro wegen des Schienenkartells zutreffen, käme das Unternehmen mit einem blauen Auge davon./edh/ag (20.11.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.