Epigenomics: Anleiheplatzierung erfolgreich abgeschlossen

Berlin (www.aktiencheck.de) – Epigenomics AG (ISIN DE000A1K0516/ WKN A1K051) teilt mit, dass die Platzierung der Wandelschuldverschreibungen, deren Ausgabe der Vorstand der Gesellschaft mit Zustimmung des Aufsichtsrates am 3. Dezember 2013 beschlossen hat, heute erfolgreich abgeschlossen wurde.

Es wurden 25 Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von EUR 2.675.000,00 platziert. Diese sind in bis zu 2.675.000 Stammaktien der Gesellschaft wandelbar. Die Einzelheiten der Finanzierung wurden mit Ad hoc-Mitteilungen vom 3. Dezember 2013 und 13. Dezember 2013 bekannt geben. Der Bruttoemissionserlös durch die Ausgabe der Wandelschuldverschreibungen beträgt EUR 2.500.000,00.

Die Schuldverschreibungen sind jederzeit während der Laufzeit jeweils gegen eine Wandlungszuzahlung von EUR 521.090,00 in 107.000 Stammaktien der Gesellschaft wandelbar, was einem Wandlungspreis von EUR 5,87 entspricht. Für den Fall, dass alle 25 Schuldverschreibungen gegen Wandlungszuzahlung gewandelt werden, könnten der Gesellschaft so insgesamt weitere Bruttoerlöse in Höhe von bis zu EUR 13.027.250,00 zufließen. Alternativ dazu sind die Schuldverschreibungen auf Verlangen der Gläubiger nach dem 1. August 2014 jeweils zu ihrem Nennbetrag von EUR 107.000,00 rückzahlbar. Epigenomics kann unter bestimmten Bedingungen eine Pflichtwandlung durchsetzen, wenn das Ende der Laufzeit der Wandelanleihe erreicht oder die FDA-Zulassung seines Hauptprodukts Epi proColon(R) erfolgt ist. Die vollständigen Anleihebedingungen sind auf Epigenomics‘ Webseite unter www.epigenomics.com/de/news-investors/investor-relations/wandelanleihe-201 3/wandelanleihe-2013.html verfügbar.

Die Epigenomics AG erwartet, dass die jetzt eingeworbenen Mittel aus der Ausgabe der Wandelschuldverschreibungen dazu beitragen werden, die Finanzierung des operativen Geschäfts über die FDA-Zulassung seines Hauptprodukts Epi proColon(R), einem blutbasierten Test zur Früherkennung von Darmkrebs, hinaus zu sichern. Unter anderem ist beabsichtigt, damit vorbereitende Aktivitäten zur Markteinführung des Tests in den USA zu finanzieren. (19.12.2013/ac/n/nw)