Equinet belässt Deutsche Post auf „neutral“ – Ziel 30 Euro

Frankfurt (dpa-AFX Analyser) – Die Investmentbank Equinet hat Deutsche Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) nach endgültigen Jahreszahlen auf „neutral“ mit einem Kursziel von 30 Euro belassen.

Wegen positiver Währungseffekte hob Analyst Jochen Rothenbacher seine Umsatzschätzungen leicht an, wie er in einer Studie vom Dienstag schrieb. Seine diesjährigen Prognosen für den operativen Gewinn (Ebit) senkte er hingegen etwas. Der Streik im Briefgeschäft hierzulande belaste, sei aber keine Überraschung. Zum Übernahmeangebot von FedEx für TNT schrieb er, dass sich einerseits durch diese Fusion zwar der Wettbewerb für den Bonner Dax-Konzern langfristig verschärfen würde. Kurzfristig werde die Integration von TNT in den Fedex-Konzern aber zu Lasten der Qualität gehen, wovon die Deutsche Post wiederum profitieren könnte./ajx/gl (07.04.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.