Equinet hebt ThyssenKrupp auf „hold“ und Ziel auf 20,50 Euro

Frankfurt (dpa-AFX Analyser) – Die Investmentbank Equinet hat ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) nach angehobenen Unternehmensprognosen von „sell“ auf „hold“ hochgestuft und das Kursziel von 17,00 auf 20,50 Euro erhöht.

Das Umfeld im Stahlmarkt gestalte sich inzwischen wieder freundlicher, schrieb Analyst Stefan Freudenreich in einer Studie vom Mittwoch. Die Effizienzmaßnahmen des Essener Industriekonzerns zusammen mit einer weniger negativen Entwicklung der Schwachstellen CSA und AST/VDM ließen eine stärkere Gewinnerholung zu als ursprünglich erwartet. Auch beim Schuldenabbau komme der Dax-Konzern rascher voran./ajx/ck (14.05.2014/ac/a/d)

Offenlegung von m€glichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.