EUR/USD Richtungsentscheidung abwarten

Frankfurt (aktiencheck.de AG) – Es ist deutlich zu sehen, dass sich der Euro in einer breiten Konsolidierung befindet und es daher ratsam erscheint, die kommende Richtungsentscheidung abzuwarten, so die Analysten der Helaba.

Positiv sei anzumerken, dass der steile Abwärtstrend verlassen worden sei und die Tagesindikatoren überwiegend freundliche Signale geben würden. Negativ schlage zu Buche, dass die Rückkehr in den breiten Aufwärtstrend misslungen sei und auch die Hürde bei 1,3469 USD noch nicht habe geknackt werden können. Erst dies würde nach Erachten der Analysten Raum für Befestigungen in Richtung 1,36 bis 1,38 USD bieten. (17.12.2010/ac/a/m)