EYEMAXX Real Estate: Starke 2012-Zahlen

Frankfurt (www.aktiencheck.de) – Stefan Scharff, Analyst von SRC Research, stuft die Aktie von EYEMAXX Real Estate (ISIN DE000A0V9L94/ WKN A0V9L9) weiterhin mit „buy“ ein.

Gestern habe das Unternehmen den Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2011/12 veröffentlicht, das am 31. Oktober geendet habe. Der Gewinn nach Steuern habe von 1,3 Mio. Euro auf 2,6 Mio. Euro verdoppelt werden können. Im Zuge der sehr positiven Geschäftsentwicklung habe sich das Management entschlossen, eine Dividende von 30 Cents je Aktie an die Aktionäre auszuzahlen und die aktionärsfreundliche Dividendenpolitik auch in den Folgejahren beizubehalten.

Die Pipeline an neuen Investitionsprojekten sei mit über 100 Mio. Euro derzeit gut gefüllt, daneben habe die Gesellschaft im September einige Logistikimmobilien in Deutschland und Österreich erwerben können, die die Diversifizierung und den stetigen Cash Flow an Mieteinnahmen erhöhen würden.

Insgesamt hätten die Analysten nach Vorlage des Geschäftsberichts ihre Prognosen aktualisiert und würden nunmehr von einer weiteren Steigerung des Nettogewinns im laufenden Geschäftsjahr 2012/13 um mindestens 30% auf 3,4 Mio. Euro ausgehen. Demnach sei auch für das laufende Geschäftsjahr eine Dividendenausschüttung von 30 Cents realistisch. Für das kommende Geschäftsjahr 2013/14, in dem eine Reihe von Projekten fertig gestellt werde, gehe man sogar fast von einer Verdopplung des Gewinns auf mindestens 6,0 Mio. Euro aus. Demnach wäre eine Anhebung der Dividende auf schätzungsweise 40 Cents denkbar.

Aktuell plane die Gesellschaft die Emission einer dritten Unternehmensanleihe, die wohl noch in diesem Monat zur Zeichnung komme. Sie habe eine Laufzeit von 6 Jahren bis zum März 2019 mit einem attraktiven jährlichen Kupon von 7,875% und einem Volumen von bis zu 15 Mio. Euro. Das Besondere an dieser Unternehmensanleihe sei der Inflationsschutz, der den Anlegern bei einer signifikant steigenden Inflation eine Rückzahlung von bis zu 110% bei Fälligkeit ermöglichen würde. EYEMAXX möchte die Mittel aus dieser Emission für neue und bereits geprüfte Projekte verwenden. So kämen beispielsweise zwei Projekte in Deutschland mit einem Investitionsvolumen von knapp 37 Mio. Euro und zwei Projekte in Polen mit einem Investitionsvolumen von 11 Mio. Euro in Betracht.

Die Analysten würden in Kürze einen Bericht und eine Einstufung zur EYEMAXX-Unternehmensanleihe veröffentlichen. Für die EYEMAXX-Aktie würden sie bei einem KGV von nur 3,7 für das nächste Geschäftsjahr und aktuell 4,3% Dividendenrendite weiter erheblichen Spielraum sehen.

Die Analysten von SRC Research bestätigen daher ihr „buy“-Rating und ihr Kursziel von 12,50 Euro für die EYEMAXX Real Estate-Aktie. Bei einer erfolgreichen Platzierung der anstehenden Unternehmensanleihe sei sogar ein höheres Kursziel denkbar. (Analyse vom 01.03.2013) (01.03.2013/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.